Projekt Beschreibung

15. ECCO- Kongress und 30 Jahre EFCCA – der CED-Kompass war mit dabei!

15. ECCO- Kongress und 30 Jahre EFCCA – der CED-Kompass war mit dabei!

Vergangene Woche fand der ECCO Kongress in Wien statt. ECCO steht für European Crohn´s and Colitis Organisation. ECCO ist eine medizinische Non-Profit Organisation mit Schwerpunkt auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) und veranstaltet jährlich einen der größten Kongresse im Bereich der Medizin.

Mehr als 6.000 TeilnehmerInnen aus den Bereichen Forschung, Medizin und Patientenvertretung haben sich im Februar 2020 zum Thema IBD (Inflammatory Bowel Disease) in Wien getroffen, um sich gemeinsam für die Verbesserung der ärztlichen Versorgung und Patientenbetreuung sowie Zusammenarbeit bei europaweiter Forschung zu Morbus Crohn und Colitis ulcerosa einzusetzen.

Auch die EFCCA (European Federation of Crohn’s and Ulcerative Colitits Association) war als Dachverband der europäischen CED-Selbsthilfevereinigungen mit dabei. Die EFCCA vertritt mittlerweile 39 Mitgliedsorganisationen – darunter auch die ÖMCCV (Österreichische Morbus Crohn-Colitis ulcerosa Vereinigung).

Heuer feierte die EFCCA ihr 30jähriges Bestehen im Zuge des ECCO in Wien. Nach dem hochkarätig besetzten EFCCA Symposium, haben die EFCCA Vertreter aus ganz Europa fleißig ihr Netzwerk für alle Betroffenen von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa gestärkt. Die ÖMCCV und der CED-Kompass waren live dabei!

#IBDawareness
#scienceisimportant
#CEDawarenesskenntkeinegrenzen
#unitedwestand
#DUbistnichtallein

ZURÜCK