Die Awareness-Kampagne für CED-Betroffene #maketivisible, hat es auf die Titelseite des aktuellen EFCCA-Magazins geschafft. Das macht uns stolz, weil es ein weiteres Zeichen dafür ist, dass die Bilder der gebrandeten Straßenbahnen der Wiener Linien in ganz Europa wahrgenommen werden.

Welt-CED-Tag 2022 in Wien unter dem Motto #makeitvisible
Anlässlich des heurigen Welt-CED-Tages haben der CED-Kompass und die ÖMCCV insgesamt zwei Straßenbahnzüge der Wiener Linien ganz unter dem Motto “Wir machen das Unsichtbare sichtbar” durch Wien geschickt. Darauf abgebildet waren Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcersoa, welche im Rahmen eines Foto-Shootings mit der Fotografin Barbara Wirl (wirlphoto.at) ihrer Erkrankung ein Gesicht gegeben haben.

Der Welt-CED-Tag findet jährlich am 19. Mai statt. An diesem Tag werden auf der ganzen Welt Zeichen für Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcersoa gesetzt. Daher freut es uns ganz besonders, dass die EFCCA (European Crohn’s and Colitis Organisation) in ihrem aktuellen Magazin, die #makeitvisible Kampagne ganz besonders hervorstreicht.

Ihr wollte mehr über die EFCCA wissen oder einen Blick in das aktuelle Magazin werfen? Dann klickt einfach HIER!