Ich habe seit 2014 Colitis Ulcerosa. Bis die Ärzte herausgefunden habe was mir fehlt ist ein halbes Jahr vergangen. Immer wieder dachte man mein Blinddarm sei entzündet. Doch es war nicht nur der Blinddarm sondern der gesamte Dickdarm. Die Ärzte die mich in einer Ambulanz behandelt haben waren sehr eigenartig. Die Diagnose wurde mir geradewegs um die Ohren gehauen ohne mich zu fragen wie es mir geht. Durch diese unqualifizierte Behandlung aber auch weil sich kein Erfolg der Therapie einstellte, habe ich bei meinem heutigen Arzt um eine Zweitmeinung gebeten. Das war meine Rettung. Den erst durch ihn und eine Therapie mit Humira, und natürlich ganz viel Cortison, konnten meine Schübe behandelt werden. Auch wenn ich jetzt seit 6 Jahren in Remission bin, ist mein Darm doch meine “Schwachstelle”. Den bei jeder kleinen und größeren Aufregung hab ich sofort Probleme.

Ich hatte als damals 21- jährige Frau auch große Angst meinen Partner zu verlieren. Doch dieser war und ist noch heute für mich da.

Ich hoffe das die Krankheit die uns alle verbindet eines Tages geheilt wird.

Alles Liebe
Daniela