herz

Verlauf und Entwicklung einer CED bei Kindern und Jugendlichen

Die Entwicklung einer CED lässt sich auch bei jungen Betroffenen nicht vorhersagen. In einigen Fällen sind die Krankheitssymptome nur leicht ausgeprägt, andere Betroffene hingegen haben mit einem schweren Verlauf zu kämpfen. Es können wenige oder kleine Flächen des Verdauungstraktes betroffen sein, aber auch großflächige Entzündungen können sich in den Verdauungsorganen ausbreiten.

Bei Kindern und Jugendlichen mit Morbus Crohn ist – im Vergleich zu betroffenen Erwachsenen – neben dem Darm häufiger auch der Mund, die Speiseröhre oder der Magen betroffen. Bei Colitis ulcerosa erstreckt sich die Entzündung bei Kindern und Jugendlichen häufiger über den gesamten Dickdarm (Pankolitis). Außerdem scheint sich bei betroffenen Kindern die Erkrankung schneller zu verschlechtern als bei Erwachsenen.

Schnelle Diagnose ist wichtig

Die Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen ist mit vielen körperlichen Veränderungen verbunden. Trifft eine CED auf diese sensible Lebensphase, kann einiges aus dem Gleichgewicht geraten. Manchmal kommt es zu Wachstumsstörungen oder die Pubertät verzögert sich. Deshalb ist es insbesondere bei Kindern und Jugendlichen wichtig, eine schnelle Diagnosestellung zu erhalten, um ehestmöglich mit der geeigneten Therapie zu beginnen.

Alle Informationen zu den Diagnoseverfahren bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa findest du HIER!

ZURÜCK
Verlauf und Entwicklung einer CED bei Kindern und Jugendlichen.

Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist es wichtig, eine schnelle Diagnosestellung zu erhalten, um ehestmöglich mit der geeigneten Therapie zu beginnen.