Services

Presse & Sponsoring

Wir freuen uns über dein Interesse an den Projekten des CED-Kompass.
Das Pressematerial im Pressecorner steht dir frei zur redaktionellen Verfügung.

Bei Fragen wende dich bitte an:
Mag. Claudia Fuchs / SPONSORING & MEDIEN
claudia.fuchs@ced-kompass.at / M: +43 676 88 676 8847

Aktuelles

Download Logos CED-Kompass

CED-Kompass Logo 1: standard hochaufl. (600dpi)
CED-Kompass Logo 2: horizontal (300dpi)
CED-Kompass Logo 3: standard web (72dpi)

Vektorgrafik auf Anfrage unter claudia.fuchs@ced-kompass.at erhältlich!

21.04.2022 – #makeitvisible – Ab sofort mit der Bim durch Wien!

#makeitvisible: Mehr Awareness für eine unbekannte Krankheit
Die Österreichischen Morbus Crohn-Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) bietet mit der Serviceplattform CED-Kompass seit mittlerweile vier Jahren qualitätsgesicherte Patient:inneninformation und Aufklärung für CED-Betroffene an. Eine wichtige Aufgabe sieht der CED-Kompass zudem in der Bewusstseinsbildung – die Stigmatisierung von CED ist nach wie vor hoch. Themen wie Blähungen, Durchfall oder gar künstliche Darmausgänge sind noch immer große Tabus „Hinzu kommen lange Krankenstände, große Schmerzen oder Probleme mit der Toilettensuche in der Öffentlichkeit. Als ÖMCCV arbeiten wir daran, mehr Aufklärung und Verständnis für unsere Situation zu schaffen, denn nur dann können wir uns auch als integrierter Teil der Gesellschaft fühlen“, betont Ing.in Evelyn Gross, Präsidentin der ÖMCCV. Um mehr Awareness für die Erkrankung zu schaffen, versucht der CED-Kompass mit der Kampagne #makeitvisible die Erkrankung für die breite Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Im Vorfeld des heurigen Welt-CED-Tages am 19. Mai 2022 werden dafür Straßenbahnzüge der Wiener Linien mit ausdruckstarken Fotos von CED-Betroffenen der Fotokünstlerin Dr.in Barbara Wirl zu sehen sein. „Uns war es wichtig, den Betroffenen von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ein „Gesicht“ zu geben und ihre ganz eigene Geschichte erzählen zu lassen. Letztendlich ging es darum, diese unsichtbaren Erkrankungen sichtbar zu machen – und damit zur Enttabuisierung beizutragen“, betont die Fotografin. Die Straßenbahnen werden im Zeitraum vom 21. April bis 20. Mai 2022 in Wien unterwegs sein.

Zur OTS-Meldung geht´s HIER!

Zu #makeitvisible geht´s HIER!

16.11.2021 – Patientenumfrage zu CED & COVID-19 zeigt hohe Belastungen für CED-Betroffene

Pandemie erhöht Leidensdruck bei Menschen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa
Ein Leben mit einer Chronisch Entzündlichen Darmerkrankung bringt Einschnitte in alle Lebensbereiche. Im Vordergrund stehen wiederkehrende Krankheitsschübe geprägt von Schmerzen, psychische Belastungen, Stigmatisierung, lange Krankenstände oder Probleme bei der Toilettensuche in der Öffentlichkeit. Ing. Evelyn Gross, Präsidentin der Österreichischen Morbus Crohn-Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) hebt hervor: „Jene Herausforderungen von CED-Patient*innen, die bereits vor der Pandemie prägend waren, wurden laut Umfrage durch die Pandemie zusätzlich verschärft. Die empfundene Verschlechterung der körperlichen wie psychischen Lebensqualität resultiert leider in noch mehr sozialem Rückzug, zunehmender Stigmatisierung anstatt Enttabuisierung und vor allem in zurückhaltenden Entscheidungen – speziell bei jungen CED-Betroffenen – unter anderem bei der Familienplanung oder im Job.“ Nachdem aktuell viele Ressourcen in Richtung COVID abfließen, scheinen chronische Erkrankungen ins Abseits gedrängt zu werden. Es muss das Ziel aller sein, hier nachhaltigen Schaden für chronisch kranke Menschen zu vermeiden, so der weitere Tenor der Expert*innen.

Zur OTS-Meldung geht´s HIER!

19.05.2021 – Digitale Kampagne #makeitvisible zum Welt-CED-Tag 2021

In Österreich sind rund 60.000 bis 80.000 Menschen von Chronisch Entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa betroffen. CED sind für Betroffene äußerst belastend, eine Heilung gibt es derzeit nicht. Die Serviceplattform CED-Kompass (www.ced-kompass.at) bietet seit drei Jahren Betroffenen und deren Angehörigen Hilfe und Unterstützung an. Um auch in Zeiten der COVID-Krise für Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ein Zeichen zu setzen, wurde die digitale Awareness-Kampagne unter dem Motto „#makeitvisible“ ins Leben gerufen. Sie baut auf einem Fotoprojekt des CED-Kompass mit der Fotokünstlerin Barbara Wirl auf und wurde nun in einem Fotoband veröffentlicht. Ziel der Kampagne ist es, die Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sichtbar zu machen. Unter www.ced-kompass.at/makeitvisible sind Betroffene, Angehörige und Interessierte dazu aufgefordert, einen positiven Beitrag zu posten.

Zur OTS-Meldung geht´s HIER!

Zur digitalen Kampagne #makeitvisible geht´s HIER!

19.05.2020 – Digitale Kampagne #DUbistnichtallein zum Welt-CED-Tag 2020

FK Austria Wien unterstützt digitale Awareness-Kampagne für Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

In Österreich sind rund 60.000 bis 80.000 Menschen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) betroffen. CED sind für Betroffene äußerst belastend, eine Heilung gibt es derzeit nicht. Die Serviceplattform www.ced-kompass.at bietet Betroffenen und deren Angehörigen seit zwei Jahren Hilfe und Unterstützung an. Um auch in Zeiten der COVID-Krise für Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ein Zeichen zu setzen, wurde – zusammen mit dem Fußballklub Austria Wien und weiteren Partnern – die digitale Awareness-Kampagne „#DUbistnichtallein“ ins Leben gerufen. Unter www.ced-kompass/dubistnichtallein wurden Betroffene, Fußballbegeisterte und alle Menschen dazu aufgefordert, einen positiven Beitrag zu posten.

Zur OTS-Meldung geht´s HIER!

Zur digitalen Kampagne #DUbistnichtallein geht´s HIER!

28.05.2020 – Großangelegte Befragung zeigt massive Lücken in der Versorgung von CED-PatientInnen auf

“Kopfarbeit und Bauchgefühl” – ein Ergebnisbericht zur CED Versorgung in Ö
Die Ergebnisse einer österreichweiten Befragung von CED-Betroffenen zeigen massive Lücken in der Versorgung von CED-Patienten auf. Im Zeitraum November 2019 bis Februar 2020 haben wir über den CED-Kompass, die ÖMCCV und auch in diversen CED-Ambulanzen zur Teilnahme an der bisher größten Patienten-Befragung von CED-Betroffenen in Österreich aufgerufen. Insgesamt haben sich 1.137 Betroffene an dieser Befragung beteiligt. Im Anschluss wurden die Ergebnisse der Befragung in regionalen Diskussionsrunden mit Experten aus Medizin, Arbeitsrecht, CED-Betroffenen bzw. der Selbsthilfe und Politik diskutiert.

Daraus ist der Ergebnisbericht “Kopfarbeit und Bauchgefühl” entstanden, in dem neben Fakten und Ideen zur einer optimierten Versorgungsstruktur vor allem die wichtigsten Forderungen von Menschen mit Morbus Crohn- und Colitis ulcerosa-Betroffene in Österreich zusammengefasst sind.

HIER geht´s zum Ergebnisbericht von “Kopfarbeit und Bauchgefühl”!

HIER geht´s zur OTS-Meldung von “Kopfarbeit und Bauchgefühl”!

04.11.2019 – “Purple Cooking” – ein Kochevent für CED-Betroffene

Am 4.November 2019 luden wir in die ichkoche.at Kochschule in Wien zum „Purple Cooking“ Event!

Mit Unterstützung von Frau Maria Anna Benedikt MSc. MAS – einer Diätologin mit Schwerpunkt auf Betreuung von CEDPatientInnen – und der erfahrenen Gastroenterologin OÄ Dr. Reingard Platzer, zauberten 24 Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa an diesem Abend ein 3-gängiges Menü!

Spaß am Kochen, Genuss am Essen und vor allem viele interessante Infos und Gespräche machten diesen Koch-Event zu einem einzigartigen Erlebnis! Wir bedanken uns beim Magazin “Wienerin” und der Firma “Pfizer” für die großartige Unterstützung.

Zu den Rezepten und Fotos vom Event geht es HIER!

Zum Online-Artikel des Magazins “Wienerin” geht es HIER!

23.10.2019 – Der CED-Kompass zu Gast beim 2. look! Health Day

Der Andrang am 23. Okotober 2019 im Looshaus in Wien war groß – zahlreiche Besucher wollten beim look! Health Day mit dabei sein!

Der CED-Kompass war mit einem ExpertInnen-Vortrag zum Thema “Chronisch entzündliche Darmerkrankungen & Tipps für “mehr Wohlbefinden deiner Mitte” mit dabei. Auch am Infostand des CED-Kompass widmeten wir uns ganz dem Thema “entspannter Bauch”.

Alle weiteren Infos zum look! Health Day 2019 findet ihr HIER!

21.05.2019 – Der CED-Kompass war zu Gast bei SchauTV!

Claudia Fuchs vom CED-Kompass war zu Gast bei schau TV und spricht über die Aktionen rund um den Welt-CED-Tag 2019!

HIER geht´s zum TV-Beitrag…

19.05.2019 – CED-Kompass am Welt-CED-Tag beim Wiener Riesenrad – die „größte, menschliche lila Schleife“

Welt-CED-Tag 2019 in Wien: die „größte, menschliche lila Schleife“! 300 Menschen – 1 Schleife – 1000 Emotionen – bewegende Geschichten –

HIER geht´s zum Video und zu den Fotos zum Welt-CED-Tag 2019!

03.05.2019 – Pressekonferenz: Kampagne #DUbistnichtallein mit dem FK Austria Wien

Stadionaktion am 5. Mai sowie dem Welt-CED-Tag am 19. Mai beim Wiener Riesenrad. Pressekonferenz CED-Kompass & FK Austria Wien

Am 3. Mai 2019 wurde die Awareness-Kampagne unter dem Motto #DUbistnichtallein gestartet und gemeinsam mit dem Profiklub FK Austria Wien präsentiert. Schon am 5. Mai wird beim Bundesliga-Spiel FK Austria Wien gegen FC Redbull Salzburg im Zuge einer Stadionaktion auf Morbus Crohn und Colitis ulcerosa aufmerksam gemacht. Am 19. Mai, dem Welt-CED-Tag, findet beim Wiener Riesenrad ein großes Publikumsevent statt. Die ersten 300 Besucher erhalten eine Freifahrt.

Das Kampagnen-Video findest du HIER!
Link zur Pressemappe sowie OTS-Aussendung!
Fotomaterial in hoher Auflösung findest du HIER!

(c) Diesner

v.l.n.r.: Alexander Grünwald/FK Austria Wien, Evelyn Groß/ÖMCCV, Sieglinde Reinisch, Meduni Wien, Markus Kraetschmer/FK Austria Wien [(c) Diesner]

05.04.2019 – CED-Kompass beim 2. Wiener Verdauungstag

Dieser interaktive Publikumstag am Freitag, 5. April 2019, stand ganz im Zeichen der Verdauung. Von 10:00 bis 18:00 Uhr waren im Festsaal des Wiener Rathauses namhaften Expertinnen und Experten mit Tipps, Rat und Hilfe für dein persönliches Anliegen im Einsatz. Auch der CED-Kompass war mit dabei! Anita Beyer – eine unserer CED-Nurses – stand vor Ort für alle Fragen rund um Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zur Verfügung!

Alle Informationen zum 2. Wiener Verdauungstag findest du HIER!

10.10.2018 – CED-Kompass beim look! Health Day

Am 10. Oktober 2018 stellte das look! Magazin den ,,healthy Lifestyle“ in den Vordergrund und veranstaltete zum ersten Mal einen look! Gesundheits-Tag. Frei nach dem Motto:,,Ein entspannter Geist stärkt den Körper“! Auch der CED-Kompass war bei diesem Event zu Gast sein. Mit Expertentalks von Univ. Prof. Dr. Walter Reinisch (alle Infos rund um Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) und Dr. Corinna Geiger (Hör auf deinen Darm!). Aber auch eine Betroffene – Katharina Knapp – gab uns einen Einblick in ihr Leben mit Colitis ulcerosa und ihren Lebensabschnitt nach einer Darm-OP inklusive Stoma.

Weitere Infos zum look! Health Day 2018 findest du HIER

05.06.2018 – Der CED-Kompass war zu Gast bei SchauTV!

Der CED-Kompass war Anfang Juni zu Gast bei schauTV! Das Magazin schau LEBEN hat das Thema CED aufgegriffen und uns einiges an Sendezeit gewidmet!

HIER geht´s zum TV-Beitrag…

15.05.2018 – „Kick Off“ Pressekonferenz des CED-Kompass

Die Pressemappe zum Pressegespräch vom 15. Mai 2018 steht HIER zum Download zur Verfügung!

Zurück